Innovations & Zukunftsmarkt

MineworxX-Weihnachten im digitalen Jahr 2017

MineworxX-Weihnachten im digitalen Jahr 2017
3 ( 100% ) 613 Bewertung[en]

Krypto Weihnachtsmarkt – der erste seiner Art!!!

mit Claudia Heilmeyer, MineworxX und mit mir

Dann war da noch ein junges Fräulein an unserer Seite, dieses ich gern vor der Internetgaunerei schützen möchte. Ich denke, da hat jeder Verständnis für meine Entscheidung.  Vielen Dank für deine tolle Unterstützung und hoffe, es hat dir viel Spass gemacht.

Alles ist im Fluss und nichts steht still…

Seid einigen Monaten ist nichts mehr, wie es mal war. Nachts liege ich oft wach, weil ich einfach nicht einschlafen kann. Ehrlich gesagt, habe ich nur eins im Kopf und das geht mir nicht mehr aus dem Sinn. Wenn mir das jemand vor 8 Jahren gesagt hätte, das ich heute so ver-rückt bin, dem hätte ich einen großen Vogel gezeigt. Jetzt fragst du dich bestimmt, was hat denn das mit dem Weihnachtsmarkt 2017 zu tun?

Nun, jetzt weiss ich irgendwie nicht wie ich es sagen soll. Alles begann im Februar diesen Jahres. Diese ganzen Nachrichten über den Bitcoin. Da habe ich doch schon vor 8 Jahren ein Angebot bekommen, den Bitcoin zu kaufen. Das wird mal was ganz großes, haben die Jungs damals gesagt. Ein Bitcoin für 0.10 cent kaufen und in einigen Jahren ist der Bitcoin mal tausende von Dollar wert. Ich glaubte nicht daran und habe genau diese Jungs abserviert. Heute 8 Jahre später, frage ich mich, Conny, wo war dein Hirn? Zu allem habe ich “Ja” und “Amen” gesagt und zu dieser Megachange sage ich “NEIN”. Wie bescheuert ist denn das? Und im Februar, da hiess es, wie kaufen nicht einfach mal Coins und lassen die liegen. Wir minen die Coins. Oh, minen, was ist denn das? Ich habe nur Bahnhof verstanden. So wie die Leute gestern auf dem Weihnachtsmarkt. Dann kam noch ein Obendrauf. Wir minen nicht den Bitcoin, sondern den Ethereum. Ok, was ist denn der Ethereum? Von dem Moment an, war ich tiefer drin, in der Krypto-Welt als ich dachte. Ich verstand immernoch nur Bahnhof, nur mit dem Unterschied zu 2009 wusste ich, das ist eine Riesenchance. “Greif zu Conny”. Das tat ich auch und lang Überlegen kam nicht in Frage. Ein dreiviertel Jahr später, kann ich Bestätigen, das es die richtige Entscheidung war. Genau heute will ich allen Leuten von dieser Riesenchance erzählen.  Nur wie macht man das? Da kam ich auf die Idee, auf einem Weihnachtsmarkt sind ganz viele Menschen. Immer am 1. Advent findet ein Weihnachtsmarkt in meinem Dorf statt und da habe ich einfach mal angerufen und gefragt, ob sie noch einen Stand frei haben? Die Antwort war “JA”. Super, jetzt brauch ich einen Profi, der mir zur Seite steht und alles genau erklären kann. Auch wenn ich wusste, es wird schwierig, denn das Thema Kryptowelt ist in meinem Dorf noch weit unbekannt. Ich erinnere mich noch genau, wie es war, als man mir zum Beispiel das Internet vorgestellt hat. Da habe ich auch gesagt, kenne ich nicht, brauche ich nicht, muss ich nicht haben. So erging es uns gestern auch oft. Viele haben gesagt, sie wollen damit in Ruhe gelassen werden. Ich hörte sowas wie “Internetgaunerei”, Humbug, Spekulation, Blase usw. Irgendwie kann ich das auch Verstehen. Hätte sicher auch nicht anders reagiert. Es heisst ja so schön: “Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht”. Dann waren tatsächlich auch Leute, die sich schon mit Bitcoin und Co beschäftigen. Daraus sind interessante Gespräche entstanden. Im großen und ganzen war es ein guter Tag auf diesem Weihnachtsmarkt, denn wir haben viele davon überzeugen können, sich mal mit diesem Thema auseinander zu setzen. Auch sind Termine daraus hervorgegangen. Man wird auch mit weiteren Aktivitäten von mir hören. Denn niemand kommt an diesem Thema vorbei. Jeder wird betroffen sein. Jetzt ist genau die richtige Zeit, sich darauf vorzubereiten. Der Kryptomarkt ist noch sehr Jung und bietet sehr gute Möglichkeiten, von diesem Markt zu profitieren.

 

Mir persönlich hat es sehr viel Spass gemacht. Vor allem, weil wir Deutschlands erster Kryptostand waren auf einem Weihnachtsmarkt. Ja und dann noch in einem Dorf. Darauf bin ich besonders Stolz. Vielen Dank auch an Claudia Heilmeyer. Ohne sie wäre das nicht so möglich gewesen, wie wir es möglich gemacht haben.  Ich wünsche mir sehr, das ich nun die Welle der Kryptowelt auch in unsem Dorf ins Rollen gebracht habe und die Menschen sich nun Informieren, anstatt es zu ignorieren. Dafür gibt es den Coin Talk, jeden Mittwoch um 20.20 Uhr, direkt nach der Tagesschau. Schau doch mal rein. http://www.cointalk-live.tv/conny

Natürlich bin ich auch nach dem Weihnachtsmarkt da, um die riesen Chance bekannt zu machen. Denn es ist so eine tolle Möglichkeit. Wenn du mehr Erfahren möchtest, dann kontaktiere mich doch einfach. Ich freue mich, dich persönlich kennen zulernen.

Zeit ist Leben und Leben ist Zeit

Ich wünsche Dir fröhliche Weihnachten und ein gesundes, glückliches, zufriedenes Jahr 2018

Wir sehen uns auf dem nächsten Krypto Weihnachtsmarkt, der erste seiner Art…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.