Seit 21. April rankt Google “nicht mobiltaugliche Seiten” ab

Rate this post

googleGoogle hat klar und deutlich verlauten lassen, dass ab dem 21. April 2015 alle nicht für den mobilen Zugriff optimierten Webseiten in der mobile Search klar abgerankt werden.

“Starting April 21,  we will be expanding our use of mobile-friendlyness as a ranking signal. This charge will affect mobile searches in all languages worldwide and will have a significant impact in search results” so Google..

Google spricht davon, dass diese Veränderung im Ranking Algoritmus sogar mehr Seiten (negativ) treffen wird als die Panda- und Penguin Updates.

Auf der normalen Desktopsuche bzw auf grossen Bildschirmen gibt es allerdings keine Veränderungen.

Booleo Nutzer brauchen sich daher keine Sorgen machen und profitieren sogar von dem Abranken der Mitbewerber, denn ALLE Themes, aus denen Du im Booleo Backend wählen kannst, sind im sogenannten Responsive Design erstellt worden.
Das bedeutet, dass sie auf allen Smartphones, Tablets und Bildschirmen aller Art nutzerfreundlich dargestellt werden.  Happy Booleo 🙂

Ein Gedanke zu „Seit 21. April rankt Google “nicht mobiltaugliche Seiten” ab

  1. Ich danke Ihnen für diesen Beitrag. Auf jeden Fall geht Google damit in die richtige Richtung. Viele Menschen gehen heutzutage fast nur noch mit dem Tablet oder Smartphone, von unterwegs aus online. Viele Seiten, welche nicht mobil optimiert sind, werden oft einfach weggeklickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.