Microflorana & Bioticana

Oma`s Hausmittel: Gesunde Haut – was kann ich dafür tun?

Eine gesunde Haut – Der “erste Eindruck” zählt……

Oma's Hausmittel gesunde Haut

Wer eine gesunde Haut hat, fühlt sich besser und strahlt das auch aus.

Dadurch gewinnt man auch leichter die Sympathien seiner Mitmenschen.

Seit vielen tausend Jahren wenden wir Mittel an, die die Haut zart und geschmeidig machen. Ständig werden neue Präparate entwickelt die uns eine schönere, jüngere und gesunde Haut versprechen. Leider enthalten diese oft Chemikalien die unsere empfindliche Haut reizen oder zu allergischen Reaktionen führen.

Dabei gibt es so viele tolle Rezepturen aus Oma`s Hausschatz, welche unsere Haut sanft und natürlich pflegen, eben ohne Nebenwirkungen.

Eines der häufigsten Hautprobleme ist die gewöhnliche Akne. Dafür hier ein paar ganz einfache Hausrezepte die in der Herstellung leicht sind und eben ganz natürlich.

gesunde Haut

Aknetee für eine gesunde Haut

20g Stiefmütterchenkraut, 20g Augentrost, 10g Isländisch Moos, 10g Ackerschachtelhalmkraut

Die Kräuter ( 2Tl. ) zusammenmischen mit kochendem Wasser ( 1/2l ) darüber gießen und 10 Minuten ziehen lassen dann das ganze absieben und 3-mal täglich eine Tasse trinken.

Papaya-Maske

1 Papaya, 2-3 Eßlöffel Sahne

Die Papaya schälen, entkernen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Sahne darunter mischen, das Mus auf eine Kompresse auftragen und 30 Minuten einwirken lassen.

Lavendelöl

5 Tropfen Lavendelöl, 5 Tropfen Mandelöl

Die beiden Öle miteinander vermischen dann sanft auf die betroffenen Aknestellen tupfen. Das Ganze 2-mal täglich auftragen.

Lavendel-Arnika-Essig

20g Lavendelblüten, 10g Arnikablüten, 3/4 l Apfelessig

Die Kräuter mit dem Apfelessig mischen und 2 Wochen in einer gut verschlossenen Flasche in der Sonne ziehen lassen, dabei häufig schütteln. Danach abfiltern und direkt auf die betroffenen Stellen tupfen oder dem Waschwasser zugeben.

Brennnesselaufguss

20g Brennnesselblätter, 20g Löwenzahn, 10g Faulbaumrinde, 10g Anis

Die Kräuter (2TL) mischen, Wasser (1/4 L) kochen und dann darüber gießen. 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und 3-mal täglich als Kur trinken.

Brotumschlag

1 Scheibe Brot, etwas Milch

Die Milch aufkochen und das Brot hineinbröckeln. Die Masse auf ein Leinentuch breiten und etwas ausdrücken dann noch heiß auf die betroffene Stelle legen.

Ebenso oft leiden viele von uns aber auch an Hautausschlägen. Erwachsene, die über entzündete, trockene und juckende Haut klagen. Oder sehr oft sind Kinder betroffen, die sich wund gekratzt haben. Meistens lassen sich solche Hautprobleme eben auch mit natürlichen Mitteln behandeln, welche die Beschwerden lindern und gleichzeitig die Haut pflegen. Ein paar davon habe ich hier für Euch gesammelt und möchte sie Euch vorstellen.

gesunde Haut mit Aloe Vera

Aloe Vera

Die Aloe Vera hat nicht nur positive Eigenschaften wenn man sie innerlich anwendet, nein auch äußerlich hat sie pflegende, lindernde und  regenerierende Eigenschaften.

Sie spendet viel Feuchtigkeit und kühlt gerade nach einem Sonnenbad. Ob als Creme, Maske oder das pure Gel, auf jeden Fall werdet Ihr Eure Haut verwöhnen und ihr was Gutes tun.

Wenn Ihr eine Aloe Vera Pflanze zu Hause habt, dann schneidet ein Blatt davon ab, holt das Gel aus dem Blattinneren und verteilt es auf den betroffenen Hautstellen. Reines Aloe Vera Gel kann man auch fix und fertig kaufen, wenn man keine eigene Pflanze hat.

Wundumschläge

Malve & Kamille:

20g Malvenblüten, 20g Kamillenblüten, 1/4 l Wasser oder

Frauenmantel & Gänseblümchen:

20g Frauenmantelblätter, 20g Gänseblümchen, 20g Wundklee oder

Borretsch:

4 Eßlöffel Borretschkraut, 1/4 l Wasser

Die Kräuter mischen und mit kochenden Wasser übergießen, stehen lassen. Wenn der Aufguss lauwarm ist einen Leinenlappen damit tränken und auf die betroffenen Stelle legen.

Gesunde Haut und Kräutertees

Sennesblätter:

20g Sennesblätter, 20g Kümmel, 20g Kamillenblüten, 20g Bittersüß

Roterlenblätter:

2 TL Roterlenblätter und -rinde, 1/4 l Wasser

Schlehdorn-Melisse:

20g Schlehdornblüten und -blätter, 15g Melissenblätter, 20g Schafgarbe, 20g Brennnesselblätter, 10g Salbeiblätter, 10g Schachtelhalmkraut

Die Kräuter mischen, Wasser kochen und drübergießen. Dann ziehen lassen. Täglich bis zu 2 Tassen trinken.

gesunde Haut

Probiert doch einfach einmal eines dieser Varianten und fühlt Euch wieder wohl in Eurer Haut, denn eine gesunde Haut macht Freude.

Viel Spaß Eure

Hausmittel-Oma

 

PS. Vielleicht interessiert Euch auch dieser Beitrag. Mundhygiene
Weitere Beiträge zu Oma’s Hausmittel findet Ihr hier.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?