Microflorana & Bioticana

Oma`s Hausmittel: Für ein gutes Bauchgefühl….

Höre auf Dein Bauchgefühl

Oma's Hausmittel Bauchgefühl

Für ein gutes Bauchgefühl….

Bauchschmerzen treten aus den unterschiedlichsten Gründen auf. Oft ist die Ursache der Beschwerden harmlos und mit ein paar Trick`s von “Oma” schneller überstanden.

Trotzdem sollten die Beschwerden über einen längeren Zeitraum anhalten oder sogar stärker werden, ist ein Arztbesuch unbedingt nötig, um die genaue Ursache der Beschwerden abzuklären.

Um die Bauchbeschwerden zu lindern, hier für Euch ein paar Tipps, mit denen sich die Verkrampfungen im Magen lösen und die Schmerzen gemildert werden.

Dass Tee bei Magenverstimmungen helfen soll, ist hinreichend bekannt. Aber dass bestimmte Teesorten, deren Inhaltsstoffe eine magenberuhigende Wirkung haben, besonders gut lindern, weiss nicht jeder.

Dazu gehören zum Beispiel Fencheltee, Kamilletee sowie Salbeitee. Die Kamille beruhigt die Magneschleimhaut, der Fenchel hat eine krampflösende Wirkung und Salbei wirkt antibakteriell.

Daneben sind bei Magenbeschwerden aber auch Thymian-, Kümmel- und Majorantee zu empfehlen.

Ebenfalls eine beruhigende Wirkung auf den Magen hat das Gewürz Kardamom. Gebt einfach eine Prise davon in Euren Tee.

Zu den verschiedenen Tees kann trockener Toast oder Zwieback geknabbert werden.

Bauchgefühl

 

Anismilch für Kinder

Speziell für den empfindlichen Kindermagen empfehle ich Euch folgendes Rezept:

1/2 TL Anis, 1/2 TL Kümmel, 1/4 l Milch

Die Gewürze in die Milch geben und alles 5 Minuten unter Rühren aufkochen.

Dann sorgfältig abseihen und das Kind in kleinen Schlucken trinken lassen um das Bauchgefühl zu verbessern.

Kräuterauflage für das bessere Bauchgefühl

Diese Auflage wirkt äußerlich und entspannt die verkrampften Bauchmuskeln:

40g Salbei, 40g Dost, 40g Wermut, 40g Mutterkraut, 20g Wasserminze, 20g Poleiminze, 1 l Essig

Die Kräuter in einem Leinensäckchen in den Essig geben und 10 Minuten kochen. Dann das Säckchen herausnehmen, ausdrücken und möglichst heiß auf den Bauch legen.

Bauchgefühl

Bauchmassage für ein besseres Bauchgefühl

Bei akuten Beschwerden hilft eine sanfte Massage die Schmerzen zu lindern. Besonders geeignet für die Massage ist Thymian-, Johanniskern- oder Lavendelöl.  Dabei mit der flachen Hand kreisende Bewegungen rund um den Bauchnabel durchführen. Wichtig ist, die Bewegungen stets im Uhrzeigersinn durchzuführen.

Vorbeugen

Bei regelmäßiger Einnahme von Apfelessig wird die Verdauung aktiviert. Hilft auch bei Verstopfung, oder wenn Fett und Zucker im Magen liegen.

Dazu einfach täglich 2 Esslöffel Apfelessig in einem Glas Wasser auflösen und trinken.

Es sollte aber ein Bio-Apfelessig von hoher Qualität sein, da der einen geringen Zuckergehalt aufweist.

Ich wünsche Euch eine “Bauchschmerzfreie” Zeit

Eure “Hausmittel-Oma”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?