Gerd Zeller

Power Lead System Workshop mit Manuel Garcia

Bewerte den Beitrag

Power Lead System Workshop mit Manuel Garcia.

Manuel Garcia hielt am letzten Wochenende den Powr Lead System Workshop in Stuttgart ab. Am Samstag war  Training angesagt. Für den Sonntag hatte Manuel uns einiges übers Marketing vorbreitet. Für mich mal wieder geballte Informationen über 2 Tage. Die Möglichkeiten die sich im Netzwerkmarketing bieten sind schier unerschöpflich. Sowie das Produkt das du vertreibst als auch die Möglichkeiten für dieses Produkt zu werben sind unglaublich vielfältig. Manuel hat sehr viel Hintergrundwissen und er gibt dieses auch mit viel Hingabe weiter.

PLS mit Anpassung für Mobilgeräte

Das Power Lead System ist das automatisierte Werbetool für jeden Netzwerkmarketer schlechthin. Hier kann jeder für alle seine Produkte Landing Pages, Verkaufsseiten und Email follow ups erstellen und verwalten. Für wen das zu kompliziert erscheint, der kann sich von seinen Partnern sogenannte  Sharing Codes zukommen lassen. Mit denen kann in 15-30min der perfekte Sales Funnel erstellt werden. Und das geht dann ohne Vorkenntnisse.

Nun gibt es für das PLS auch Seiten die Mobile responsive sind. Das heißt, sie passen sich vom Layout jedem Mobilegerät an und die Seiten werden sauber lesbar angezeigt. Da Marktforschungen ergeben, dass zur Zeit 70% des Internetverkehrs über Moblile Geräte laufen, ist die Mobile Responsive bei Webseiten äußerst wichtig.

Im PLS gibt es nun einen Verweis auf Sharing Codes, die die responsive Seiten bereits enthält. Hier kann man sich eine Seite ins PLS kopieren und dann bearbeiten. da die Seiten alle auf englisch sind, muss über den Quellcode der Text umgeschrieben werden. Hierzu gibt es auf Youtube eine ausführliche Anleitung. Auch die Buttons könne auf deutsch geändert werden, so dass eine komplett deutsche Seite entsteht. Genaue Anleitungen hierzu gibt es ebenfalls in Youtube.

Power Lead System Workshop

Power Lead System Workshop

Der Sonntag

am Sonntag war das Thema Marketing im Vordergrund. Manuel stellte uns die verschiedenen Strategien und Möglichkeiten dar, im Internet sich und sein Produkt zu vermarkten. Youtube, Facebook und Co. bieten für jeden Marketer die richtigen Tools. So kann sich der einzelne seine eigene Strategie ausarbeiten. Im folgenden habe ich eine Aufstellung von Möglichkeiten.

Werben im Facebook

Im Facebook kann jeder der mit einem Account angemeldet ist bezahlte Werbungsanzeigen einstellen. Über die Funktion “Werbung erstellen” wirst du durch ein Menu geführt bei dem du am Anfang eine URL  eingibst und dann einfach den weiteren Anweisungen im Menu folgst. Du kannst deine für diese spezielle URL richtige Zielgruppe finden indem du in der Anzeige die Suche immer mehr eingrenzt. Ein Indikator zeigt dir ob du die richtige Anzahl an Personen in deiner Auswahl ansprichst.

Facebook Seiten

Mit Seiten im Facebook können Unternehmen oder Organisationen und Marken Meldungen mit anderen teilen. Wie dein Profil kannst du auch Seiten durch erstellen von Beiträgen, Veranstaltungen, oder auch dem Hinzufügen von APPS individuell gestalten.

Eine Facebook Fanseite unterscheidet sich im wesentlichen von der normalen Seite, dass hier Aktionen geplant werden können. So kannst du zum Beispiel vorgeben dass jeden Tag um 12:00 Uhr ein bestimmter Post gemacht werden soll.(z.B. ein Zitat).

Hier zu gibt es bei Networxvision eine richtig gute Serie die nennt sich “Der Social Marketer” Da wird dir viel über Facebook und andere Social Networks erklärt.

Youtube

Manuel zeigte uns hier wie man innerhalb kürzester Zeit ein Video erstellen kann, ohne selbst eines zu drehen. Ja das geht ganz einfach mit dem Video Editor. Der ist bei jedem Youtube Account enthalten und biete die Möglichkeit aus frei zur Verfügung stehenden Filmen selbst einen zu erstellen. Geht einfach im Youtube Studio gibt es unten den Video Editor. Da sind alle Tool die benötigt werden um ein Video zu erstellen.

Solo Adz

Auch das ist eine Art des bezahlten Werbens. Das sind Plattformen in denen Leute mit riesigen Kontaktlisten für dich Werbung machen. Du schickst ihnen ein Email in der die URL für deine Landingpage enthalten ist. Dann wird entschieden wie viele mails verschickt werden sollen. Dafür bezahlt man pro mail ein vorher festgesetzten Betrag. eine sehr beliebte Plattform hierfür ist udimi.com.

Bei bezahlter Werbung sollte jedoch alles gut recherchiert und vorbereitet sein. Sonst ist die Enttäuschung gross wenn sich der versprochene Erfolg nicht zeigt.

!!!Auf ein erfolgreiches Netzwerkern!!!

Euer Gerd Zeller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.