Gelassenheit in Corona-Zeit

Wie findest Du meinen Beitrag
Weg der Gelassenheit
Der Weg der Gelassenheit

Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.
von Franz von Sales

Angst, Panik, muss das sein?

Hektik, #Angst, ja #Panik ist im Moment auf der ganzen Welt spürbar. Egal ob nun dieses #Corona-Virus existiert, gefährlich, ja tödlich ist oder nicht, viele haben Angst, sind verunsichert und fühlen sich bedroht. Weder die Behörden und Politiker die ihre Maßnahmen verkünden und durchsetzen noch die, die nicht an Corona glauben, die alles als Fake deklarieren und die menschen aufhetzen wirken beruhigend. Klar, wenn wir plötzlich unser gewohntes Leben verlassen müssen, nicht mehr reisen, ins Konzert, Theater, an Sportveranstaltungen usw. dürfen, Ansammlungen von mehr als 5 Personen, Schulen geschlossen und der Besuch der Großrosselner, oder die Geburtstagsfeier wie üblich verboten werden, macht das Angst.

Wir sind verunsichert, können schwer abschätzen ob die Behörden oder die Widerstandsbewegungen, die #Corona-Verweigerer Recht haben. Verunsicherte Menschen geraten rasch in Angst- und Panik-Zustände. Bei Angst- und Panik-Verhalten ist das rationale, logische und ruhige Denken ausgeschaltet. Schnell übernehmen wir da vorgegebene Meinungen, ohne gross zu überprüfen, ohne gross abzuwägen. Da gilt es “ruhig Blut” zu bewahren und gelassen zu reagieren.
Natürlich ist es einschneidend ja verletzend wenn ich meine Eltern, meine Freunde für eine Zeit nicht besuchen, sie nicht umarmen darf, wenn meine #Freiheiten wie Reisen, Party feiern, Kultur mit anderen Menschen erleben nicht mehr möglich ist.

Spaltung der Bevölkerung

Aufstand, Konfrontation

Die momentane Situation ist sehr gefährlich, beide Seiten zeigen sich unversöhnlich, rufen nach Maßnahmen, bekämpfen, beschimpfen sich. Schnell werden #Sündenböcke gesucht und Schuldzuweisungen getätigt. Es bilden sich Lager die unerbittlich, zum Teil mit Gewalt, aufeinander losgehen.

Solches Verhalten ist gefährlich. Rasch werden aus verbalen Schuldzuweisungen Taten, werden Menschen ausgegrenzt und bedroht. Es scheint als sei das logische Denken und das deeskalierende Handeln auf beiden Seiten ausgeschaltet. Wir wissen nicht wessen Behauptung stimmt, wir wissen aber, dieses Virus existiert, ist gefährlich und kann das Leben bereits angeschlagener, kranker und geschwächter Menschen rasch beenden. Eine unerbittliche Auseinandersetzung wie sie im Moment geführt wird kann rasch zu einem Aufstand mit tödlichen Folgen und grossen Schäden für viele Menschen und Geschäfte führen. Wollen wir das? Die Behörden sind gezwungen mit allen Mitteln die Ruhe und Sicherheit der Bevölkerung durchzusetzen. Arten diese Demos und Aufstände aus, so werden einschneidende Maßnahmen ergriffen und durchgesetzt. Das bedeutet, es wird das Gegenteil dessen erreicht was diese “Freiheitskämpfer und Corona-Gegner” erreichen wollen.

Weg, Brücke aus der Situation

Weg, Brücke aus der Situation

Die Situation scheint blockiert aber noch nicht verfahren. Beide Seiten können aufeinander zugehen. Wichtig dabei ist, klar abzuwägen was jetzt das kleinste Übel ist.
Nehmen wir an, das Virus ist da und sehr gefährlich, was viele Berichte und Untersuchungen zeigen, dann muss ein, für alle Menschen annehmbares Verhalten definiert werden. Dieses Verhalten ist nach meiner Ansicht Distancing, Masken und Hygiene. Denn ist das Virus tatsächlich so gefährlich wie proklamiert wird und ergreifen wir nicht diese Grundmaßnahmen, könnten die Folgen verheerend sein und sehr viele Todesopfer fordern. Wollen wir das, oder verhalten wir und gemäß Vorgaben und in Gelassenheit und schützen so unser Leben und das unserer Mitmenschen. Ich denke, die Behörden sollten ihre Maßnahmen pragmatischer regeln. Wir wissen wo, wer und wie sich das Virus verbreitet, Masken tragen an Orten wo Distancing nicht eingehalten werden kann wäre Pflicht. Auf der anderen Seite hören die Wortführer der Demos auf mit Schuldzuweisungen, Radikalisierungen und mit Massenveranstaltungen in denen diese Grundregeln nicht eingehalten werden können. Und schon ist es möglich miteinander Regeln für den Alltag zu definieren und sie gemeinsam umzusetzen.

Gelassen sein, entspannt leben

Ruhe und Gelassenheit

#Gelassenheit ist der Weg zur Lösung dieser #Konflikte, zu einem guten und entspannten Leben, auch mit #Corona. Wie komme ich zu dieser Gelassenheit wenn rund um mich alles verrückt spielt, Angst und zum Teil Panik herrscht? Da gibt es verschiedene Wege.

#Achtsamkeit ist eine Methode die die Basis eines gelassenen und sehr entspannten Lebens ist. Achtsam auf die Gedanken und Worte. Es heists und ist bewiesen, die Gedanken die wir Heute haben und pflegen bestimmen unser Leben von Morgen.

Unsere Gedanken sind der Ursprung unserer Worte und die Worte wiederum der Ursprung unserer Taten.

Darum sind wir achtsam auf unsere Gedanken, lassen urteilende, verurteilende und negative Gedanken nicht zu. Kommen sie hoch, stoppen wir sie und ersetzen sie mit positiven und neutralen Gedanken.

Wir lernen langsamer, dafür überlegter zu sprechen. Wir wählen unsere Worte, betrachten sie vor der Aussprache auf ihre Aussage, auf ihre Wertigkeit und ihre Polarisierung. Oftmals verwenden wir einfach so Worte ohne dass wir ihrer Aussage und Bedeutung bewusst sind. Durch Achtsamkeit können wir dies vermeiden, können genauer und positiver artikulieren.

Gefühlen sind wir nicht schutzlos ausgeliefert, denn Gefühle werden durch unsere Empfindung, unsere Situation bestimmt. Gefühle können wir steuern indem wir unsere Grundeinstellung bestimmen, unsere Emotionen steuern. Dies kann durch vieles erfolgen. Ein der wirkungsvollsten Mittel sind #ätherische_Öle. So gibt es unzählige Düfte die uns beglücken, die entspannend wirken. Viele erinnern an Gerüchte aus den Ferien, aus Wanderungen oder sehr schönen Erlebnisse. Da haben wir unzählige Möglichkeiten, näheres über ätherische Öle unter https://www.myyl.com/ayscoach.

Nun bleibt mir der Wunsch, bleibt Achtsam und Gelassen. Es ist nicht die Angst, die Aufregung die erfolgreich zum Ziel führt, es ist die Achtsamkeit aus der Ruhe und Gelassenheit entspringt, die uns Befähigt richtige Entscheidung zu fällen, uns befähigt Herausforderungen zu meistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.