Innovations & Zukunftsmarkt

Alles eine Frage der Zeit

Alles eine Frage der Zeit
3 ( 100% ) 86 Bewertung[en]

Wie nutzt du deine Zeit???

Zeit ist unser wertvollstes Gut, was wir in unserem Leben geschenkt bekommen! Die große Frage ist, wie gehen wir damit um? Wir pressen sie zusammen und beschleunigen sie. Eines dürfen wir dabei nicht vergessen. Die Uhren der Natur können wir nicht beeinflussen und manipulieren. Eines ist gewiss, der Kosmus oben kennt keinen Zeitdruck und unten in der Materie an den Rändern dieser Zeit, da gibt es keine Termine. Was wir dennoch in der Hand haben, wir können die Zeit, die wir geschenkt bekommen haben, selbst bestimmen. Wusstest du, das der Mensch immer zwischen oben und unten steht. Nicht jeder kann damit Umgehen. Machen wir uns doch sooft zwischen allen unseren Terminen meist Zeitdruck.

Mit täglichem Training und speziellen Techniken können wir ein perfektes Zeitmanagement in unser Leben intergrieren, denn das richtige Gespür haben wir leider nicht mit bekommen, bei unserer Geburt. Wir wollen doch alle die Zeit sinnvoll nutzen, nicht wahr?

Unsere Erde brauchte viel Zeit, weit über Milliarden von Jahren, damit sie das wird, was sie heute ist. Ich finde den kosmischen Kalender so spannend. Am 1. Januar war der Urknall, da ist das Universum entstanden. Es bildeten sich Sternensysteme. Jetzt kommt das coole. Am 2. September erst ist die Sonne entstanden. Viele, viele Milliarden später war das mein errechneter Termin, an dem ich geboren werden sollte. Kam dann 8 Tage danach. Jetzt erklärt sich mir, warum ich so eine enge Beziehung zur Sonne habe. Ich brauche die Sonne zum Leben. Zeigt sie sich länger nicht, bin ich nur ein halber Mensch. So wie heute. Bin so betrübt, überhaupt nicht motiviert oder lustig drauf. Ist schon irre. Kann das wirklich damit zusammen hängen? Erst als die Sonne da war, konnte die Erde entstehen. Das wusste ich so auch noch nicht. Dazu kannst du mehr sehen, in dem Dokumentarfilm, den ich in diesen Artikel eingefügt habe.

Megaspannend ist auch, das jetzt alle Elemente da sind, so das Leben entstehen kann. Dieser Prozess nahm sich Milliarden von Jahren die Zeit. Ohne dem langen Sternenleben gäbe es die Bausteine des Lebens nicht. Der Mensch verdankt sein Leben, den kosmischen Abläufen. Zeit die nötig war, um die richtigen Bedingungen zu schaffen.

https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-universum-eine-frage-der-zeit-100.html

Es ist echt der Hammer was die Wissenschaftler sagen. Es ist kaum zu glauben, das nach so vielen Jahren der Forschung die Naturwissenschaft immer noch in den Kinderschuhen steckt, was die Entstehung des Lebens der Menschen angeht.

Genauso ist es mit dem digitalen Zeitalter, in dem wir uns gerade befinden auch. Ich wage zu behaupten, das es noch in den Babyschuhen steckt. Auch wenn es schon so weit entwickelt scheint, es hat erst begonnen. Genau jetzt ist der Schlüsselmoment in der Geschichte dieses Zeitalters, an dem es Unternehmen geben wird, die Gewinner sind. Dann wird es die Unternehmen geben, die als Verlierer vom Platz gehen werden, weil sie jetzt nicht mit dieser schnellebigen Zeit mitgehen. Viele Denken, ja ich kann mich dann darum kümmern, wenn es dann richtig soweit ist. Die beiden Unternehmensgruppen werden eine Zeit lang miteinder Leben. Doch eines Tages werden die einen aufgeben müssen, während die anderen weiter gehen, weil sie die Zeichen der Zeit erkannt und genutzt haben.

Das kann man heute schon ganz deutlich auf dem Markt sehen. Ich habe schon einige Firmen kommen und gehen sehen, in den letzten 4 Jahren. Mein Glück war und darüber bin ich sehr dankbar, das ich die Menschen kennen gelernt habe, die eine Firma im Zukunfts- und Wachstumsmarkt aufgebaut haben. Diese beiden Firmengründer sind mir genau zu richtigen Zeit über den Weg gelaufen. Das verschaffte mir die Möglichkeit von Stunde Null an mit dabei zu sein. Genau zur richtigen Zeit, am richtigen Ort zu sein, gab mir die Chance, mich ganz oben zu positionieren. Eines kann ich dir sagen, da oben ist noch jede Menge Platz, denn wir sind erst am Anfang. Wir werden in den nächsten Jahren weiter wachsen und auf dem Zukunftsmarkt ganz oben mit dabei sein. Wenn du jetzt schlau bist, dann springst du jetzt mit auf den Zug, denn mit der Zeit wird sich der Zug entfernen, wenn du es jetzt nicht tust. Dann ist die Chance verspielt.

Ja, der Mensch ist schon so ein Lebewesen. Er macht die Vergangenheit und die Zukunft zur Gegenwart. Wir verdichten die Zeit mit allen Mitteln. Vor 100 Jahren etwa ging eine Reise mit dem Zug von München nach Berlin so ungefähr 15 Stunden, heute sind es nur noch 6 Stunden. Mit dem Schiff dauerte es ungefähr 1 Woche nach New York, heute fliegt man 8 Stunden über den großen Teich nach New York. Es ist der technische Fortschritt, der dies möglich macht. Das ist halt der Lauf der Zeit.

Dabei habe ich festgestellt, das es doch gewisse Dinge gibt, die auch heute ihre Zeit brauchen. Zum Beispiel beim Aufbau eines Unternehmens. Das geht nicht von heute auf morgen. Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut. Eine Firma muss sich entwickeln. In der digitalen Welt, sollte es doch schnell gehen, denkt man. Es muss ein schlüsselfertiges Konzept entwickelt werden, das genau in die Zeit passt und jeden zur Verfügung gestellt werden kann. Das braucht Zeit. Der eine oder andere ist da schon mal ungeduldig. Nur allein wenn ich an die hochkomplexe Blockchain Technologie denke, die wir nutzen, um das Geld herzustellen und was es dazu alles braucht, damit das erst alles aktiv laufen kann. Das ist schon heftig. Das sollte der Mensch mal ein bischen Einsicht und Geduld mitbringen. Den Führerschein hat man auch nicht nach der ersten Fahrstunde bekommen und der Bäckerlehrling hat auch noch nicht nach seinem ersten Tag in der Backstube gewusst wie man ein Brot backt.

Nur die Natur bleibt bei ihren natürlichen Abläufen. Vor vielen 1000 Jahren brauchte ein Samenkorn seine Zeit um Früchte zu tragen. Auch wenn die Technik heute viel weiter ist, das Samenkorn braucht nach wie vor die gleiche Zeit, bis zu Ernte. Oder bis zu einer Geburt eines neuen Menschenlebens dauerte es vor rund 6000 Jahren 9 Monate und heute 6000 Jahre später dauert es noch genauso 9 Monate bis zur Geburt eines Babys. Die Vorgänge der Natur lassen sich nicht in kürzere Zeiteinheiten pressen. Nochmal zur Erinnerung, das Universum hat viele Milliarden von Jahre gebraucht, um die Elemente zu schaffen, aus dem alles ensteht. Wir haben mit unserem Fortschritt viele Dinge beschleunigt, nur nicht den Lauf der Natur.

Alle glauben, wir können die Zeit beherrschen, verdichten, sparen und sogar für uns arbeiten lassen. Das ist der größte Irrtum aller Zeiten.

Memento more

Bedenke das du sterblich bist

Wir sind alle Kinder der Zeit und nicht ihr Besitzer. Die Zeit ist uns nur geschenkt und Geschenke verbiegt man nicht und presst man auch nicht zusammen. Jeder Tag bringt 24 funkelnagelneue unverbrauchte Stunden. Was für Chancen. Wir sollten diese unsere eigene Zeit als einen Schatz behandeln. Wie macht man das am besten? Ganz einfach. In dem man sie gelegentlich vergisst und sie statt dessen einfach nur geniesst. Viel Spass dabei…..

Alles eine Frage der Zeit!!!

2 Gedanken über “Alles eine Frage der Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.