Sebastian Eichler

Empfiehlst du nur oder verkauf’st du schon!?!

money-case-163495111Du brauchst nicht verkaufen, wir empfehle nur!

Wie oft ich diesen Satz schon gehört habe…

Doch was ist Empfehlen und was ist Verkauf wirklich?

Für alle die diese Fakten nicht interessieren, macht bei der nächsten Überschrift weiter…

Hier die Erläuterung von Wikipedia für den Begriff Beratung:

Ein Ratschlag, auch Rat oder Empfehlung, ist eine meistens unverbindliche, in der Regel verbale Unterstützung. Sie kann von einer nahestehenden Person wie einem Freund oder dem Lebenspartner oder einer außenstehenden Person wie einem Arzt oder Berater erfolgen. Ein Ratschlag ist üblicherweise keine direkte Lösung eines Problems, sondern zeigt den ersten Schritt in Richtung eines gewünschten Ergebnisses auf. Dazu gibt er Hinweise auf mögliche Lösungen oder fasst die Lage aus einer anderen Perspektive zusammen.

Hier die Erläuterung von Wikipedia für den Begriff Verkauf:

Der Persönliche Verkauf ist ein Instrument der Kommunikationspolitik im Marketing (neben Werbung, Direktmarketing, Public Relations und Verkaufsförderung). Das primäre Ziel des Verkaufsgesprächs zwischen einem Verkäufer und einem potenziellen oder aktuellen Kunden (Käufer) ist der Vertragsabschluss über eine angebotene oder nachgefragte Leistung. Darüber hinaus hat der Persönliche Verkauf folgende Aufgaben: >>>Akquisition (Gewinnung von Neukunden), >>>Kommunikation, >>>Service, >>>Koordination, >>>Führung.

Also was willst du und was tust du? Probleme anhören und Ratschläge geben? Oder Kunden und Partner anziehen und für dich gewinnen?



Verkaufen ist trainierbar – also nur eine Frage von Übung!

Oft höre ich den Satz: Ja das ist halt Begabung, der hat halt Talent – ich denke dann immer – ja schön! Aber was nützt es Begabung wenn es an der Umsetzung hängt! – Alles Talent ist Schall und Rauch wenn es nicht zur Tat kommt!

Wie aber soll eine Brücke zwischen dem „Jetzt Zustand“ und dem gewünschten Erfolg aussehen?

Was wenn der gewünschte Erfolg noch nicht da ist? Ohne Talent und Begabung komme ich doch nicht soweit? – Falsch! Man kann etwas tun! – Man kann den üben! – Verkaufen ist also trainierbar!

Training schafft Gewohnheiten!

Wie wichtig ist dabei eigentlich die Begabung? – Nein! – Es ist eine Frage von Übung, lernen, Wiederholung und Beständigkeit! – Mach es dir zur Gewohnheit!

Wie auch bei vielen Sportarten ist Wiederholung oft viel wichtiger als Begabung. Ja, vielleicht ist der Weg für einige kürzer – aber ankommen kann jeder! „Alles ist trainierbar“ ist die gute Nachricht für all diejenigen die an sich selbst und ihrer Fähigkeit zweifeln.

Es ist wichtig eher in einem Prozess oder Aufbau zu denken und aufzuhören fatalistisch in „So ist das halt“ zu reagieren.

Frage Dich einfach ob jemand der einigermaßen gesund ist und zwei Beine hat wohl einen Marathon laufen kann wenn er nur lang genug übt? – Ja – kann er! Edison soll gesagt haben: 5% Inspiration 95% Transpiration.

Also zu deutsch: Wenig Begabung und viel Schweiß!

Trainieren – aber wie?

Wenn Du in Deinem Geschäft erfolgreich werden willst, dann solltest Du Dich fragen was genau Du über kannst oder sollst und dann einen Trainer finden der diese Dinge mit Dir übt – genau wie ein Jogi bei der Nationalmannschaft!

Aus meiner Sicht sind 4 Bausteine entscheidend:

  1. Charakter Stärke
  2. Verkauf
  3. Marketing
  4. Teamführung

Wenn Du diese Bausteine zur Verfügung hast, kannst Du nur noch erfolgreich werden!

Du willst mehr über diese Bausteine erfahren und verstehen was genau Du trainieren solltest?


Besuche das GRATIS WEBINAR:

Der SUPERHERO in DIR!

Erhalte dort kostenlose Tipps wie Du beginnen kannst!

ACHTUNG: Nur noch wenige Plätze frei!!!   >>>JETZT HIER kostenlos ANMELDEN<<<   ACHTUNG: Nur noch wenige Plätze frei!!!

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: