Gerd Zeller

Ein Business braucht einen Plan und Ziele

Ein Business braucht einen Plan und Ziele
Bewerte den Beitrag

Ein Business braucht einen Plan und Ziele.

 

Business Plan Ziele

Business Plan und Ziele

Wenn du ein Business betreibst brauchst du einen soliden Plan um die gesetzten Ziele zu erreichen.

du möchtest ein Business starten, oder betreibst schon eines? Was sind deine ersten Gedanken die du hast wenn du ein Business anfängst oder bereits betreibst? “Ich muss erst mal arbeiten um Geld zu verdienen”. Oder “Woher bekomme ich finanzielle Unterstützung”. Zunächst ist es wichtig einen Plan zu erstellen um die Ziele, die man sich steckt erreichen zu können. Als ich in die Selbständigkeit ging stand ich vor der Frage, wie ich denn finanzielle Unterstützung bekommen kann. Hier gibt es einen Gründungszuschuss den jeder beantragen kann, der sich Selbständig macht. Die Agentur für Arbeit war mir da sehr hilfreich. Es gibt auch Anbieter im Netz die mit kurzen Schlagwörtern einen Businessplan erstellen. z.B.http://www.unternehmenswelt.de/businessplan-tool/fragebogen/1

Der tägliche Arbeitsplan ist wichtig.

Wenn nun das Geschäft gestartet und der Gründungszuschuss zugesagt wurde, fangen die meisten erst mal an zu Arbeiten. Dabei machen viele den Fehler und kommen vor lauter Arbeit nicht zum gewünschten Ergebnis. Warum? Es gibt keinen geplanten Ablauf. Projekte werden nicht sauber vorbereitet. Es ist keine Zeit Rechnungen zu schreiben…usw.

Darum ist es absolut wichtig einen Plan zu erstellen über die Dinge die das Business mit sich bringt. Erstelle dir einen Plan für die kommende Woche. Überlege welche Vorhaben du hast und schreibe diese nieder. Aus diesen Punkten formst du einen täglichen Plan in den du all deine Vorhaben aufteilst. Dann solltest du dir Gedanken machen, ob dieser Plan auch zu verwirklichen ist. Denn wenn zu viele Abläufe enthalten sind ist er nicht zu verwirklichen und du wirst an deinem Plan scheitern. Weiterhin sollte er auch noch Luft enthalten für ungeplante  Dinge, die immer passieren können. Das wichtigste ist, diesen Plan dann auch einzuhalten. Die einzelnen Punkte abhaken, so dass wenn unvorhergesehenes kommt die offenen Punkte nicht vergessen werden.

Viele sagen ein Plan macht unflexibel.

Diese Aussage ist sehr häufig zu hören. Doch du hast Ziele die du dir gesetzt hast. Diese sind auch zeitlich gebunden, durch Kunden oder Partner, oder durch deine eigenen Vorgaben. Wie hält du denn nun diese Ziele ein, wenn du planlos umherirrst. Von einer Tätigkeit zur anderen springst und am Ende des Tages nichts erreicht hast? Weisst du denn abends noch was du am Vortrag geplant hattest und was du wirklich davon erreicht hast? Wenn du nun einen Plan erstellt hast kannst du das überprüfen und deine Tätigkeiten gegebenenfalls auch bei Abweichungen korrigieren. Das macht dich flexibler wenn dann das unvorhergesehene eintrifft und etwas ausserhalb deines Planes zu erledigen ist.

Halte deine Gedanken fest.

Oftmals ist es ja so, dass dir plötzlich ein Gedanke kommt über eine Sache die noch zu machen ist. Halte diesen Gedanken schriftlich fest und arbeite ihn später ab. So kannst du dich auf deine momentane Sache besser konzentrieren, als wenn du bei diesem Gedanken gleich alles stehen und liegen lässt und dich der neuen Geschichte widmest. Dann bleibt das angefangene liegen und es wird schwer hier wieder den Einstieg zu finden. Es bringt dich aus dem Rhythmus und raubt dir Zeit weil du dich wieder in diese liegengebliebene Sache reindenken musst.

Das waren jetzt mal ein paar Anregungen wie du deine Zeit mit einem sinnvollen Plan effektiver Nutzen kannst. Ich hoffe es hilft dir. Über Kommentare und Anregungen freue ich mich, da auch ich mich immer verbessern  möchte. Ich bedanke mich für deine Aufmerksamkeit.

Gerd Zeller

Stichworte:, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.