Elisabeth Zoudlik

die Stimmen in meinem Kopf – der Intuition folgen

Mit Intuition schnelle Entscheidungen treffen

Vergeuden Sie nicht Ihre Zeit damit, dass Sie das Leben eines anderes leben. Lassen Sie sich nicht von Dogmen einengen. Dogmen sind das Ergebnis des Denkens anderer Menschen. Lassen Sie nicht zu, dass der Lärm fremder Meinungen Ihre eigene innere Stimme übertönt. Und vor allem haben Sie Mut, Ihrem Herzen und Ihrer Intuition zu folgen.
Steve Jobs

 

innere Stimme

Intuition

Lieber Steve Jobs, ich stimme dir von ganzem Herzen zu. Häufig reden wir Menschen miteinander und doch wirkt es wie eine Art Selbstgespräch. Da wird an Hand eines Stichwortes das von einem Gegenüber gehört wurde eine ganze Litanei an Erfahrungsschätzen und Meinungen mitgeteilt. Die Frage , die in mir dann häufig auftaucht: Was hat das mit mir zu tun? Viele Menschen, höchstwahrscheinlich ein Großteil, haben nie gelernt zu kommunizieren. Meist fehlt die Übung (mich eingeschlossen) im Hinhören, im Hinwenden an den Menschen, ein nachforschen „Wie meint er es denn?“ Häufiger ist es ein überstülpen der eigenen Meinung, der eigenen Erfahrung über den anderen. Wie sollen denn die Menschen um mich herum wissen was ich fühle? Was mir wichtig ist, wenn sie erst gar nicht mit mir in einen gedanklichen Austausch gehen. Ja meiner Intuition folgen… Nach den vielen Stimmen im Außen gibt es noch den Chor an Stimmen in meinem Kopf. Die sind manchmal so laut, übertönen sich gegenseitig,  jede dieser Stimmen will Recht haben. Da braucht es meine ganze Konzentration, um mir wieder klar zu machen, dass ich es bin die da denkt. Dann gehe ich auf meine innere Kommandobrücke, um den Stimmen liebevoll oder auch mal derb, mitzuteilen, dass sie ihre ganze Aufgeregtheit ablegen können. Ich habe sie gehört. Ja, das mag in der Vergangenheit durchaus so gewesen sein. Die, die ich damals war hat diese Erfahrung gemacht. Und die, die ich heute bin, wird eine neue Erfahrung machen.  Ich wende mich dann meinem Herzen zu, atme mehrmals tief ein und aus und lausche!

Kennt ihr das auch?

Ein Gedanke zu “die Stimmen in meinem Kopf – der Intuition folgen

  1. roswithakast

    Eine tolle Auslegung des Zitates von Steve Jobs!
    So wie es dir damit geht, erlebe ich es auch oft. Zum Glück ist mir die Meditationbegegnet, während der ich gelernt habe, in mich hineinzuhören, mir selber zu begegnen.
    Du hast mich zum Nachdenken angeregt. Zum Nachdenken über mich und die Art, wie ich mit all dem umgehe, was mir begegnet. Gewöhnlich kreisen meine Gedanken im Tagesablauf zu verschiedenen Themen, die außerhalb von mir lokalisiert sind. Du hast mich zu mir geführt. Das finde ich super!
    Freue mich auf deinen nächsten Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.