Martin Wiedmann

Wie kams zum Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner??

 

Von der Idee über die Planung zum Bau, vom Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner

Wie kams zum Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner??

Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner. Wie bereits schon erwähnt, müssen wir uns von Monis Wohnmobil trennen, da die Reparaturkosten einfach zu hoch werden.

.Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner

Mein Traum war ein Wohnmobil mit einer großen Garage für 2 Motorräder. Nachdem ich mich auf dem Markt umgeschaut hatte, egal ob neu oder gebraucht, war dieser Traum in weite Ferne gerückt. Er war schlicht und einfach nicht bezahlbar und wenn ja, dann steht das Wohnmobil min. 10 Monate herum.

Bis mir Moni was vom Nähkästchen erklärte. Ich staunte nicht schlecht, sie hatte schon vor einigen Jahren, ein Wohnwagen geplant, und gezeichnet, ca 5m lang, 2,20m breit, und 2.20m hoch. Hinten eine Garage mit Auffahrrampe, und vorne ein genialer Wohnraum, mit Eckbank Dusche Schrankwand, und Küche, so soll ihr Traum-Motorradwohnwagen aussehen. Ok alles klar aber wie setzt man so ein Plan in die Wirklichkeit um. In 14 Tage ist CMT in Stuttgart mal schauen was der Markt dort so her gibt. Wir schauten uns bei namhaften Wohnwagenherstellern um, nichts was unseren Vorstellungen entsprach. Bis wir dann am späten Nachmittag, vor einem Sportcaravan standen, wir staunten nicht schlecht, was Steffen Gross da entworfen und gebaut hatte, genau das war unser Konzept. Steffen Gross erklärte uns, wie es zu seinem Sportcaravan kam, er ist ein toller Kerl Tüftler und Handwerker, auf die Frage hin ob er nach unseren Vorlagen, ein Motorradwohnwagen bauen könne, musste er leider passen. Da er keine Sonderanfertigungen in seinem Portfolio hat. Sehr schade, und so war das Projekt Schlawiner geboren. Moni und ich danken an dieser Stelle recht herzlich Steffen Gross, der mir wertvolle Tipps gab. Nach heutiger Sicht würde ich es nicht mehr alleine bauen, sondern von Steffen bauen lassen. Der Aufwand  ist  enorm hoch, und steht in keinem Verhältnis.

Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner

Die Planung vom Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner??

Es sollte ein Motorrad-Wohnwagen nach folgenden Vorstellungen werden.

Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner

Die Garage zum Wohnraum muss abgetrennt sein, Benzin, Reifen usw. Geruch

Der Wohnraum, geräumig, hochwertig,

Das zulässige Gesamtgewicht darf nicht über 2000kg betragen

Die Stützlast nicht über 100Kg

Ausreichend Isoliert, gegen Kälte Hitze und Kondenswasser.

Optimale Gewichtsverteilung, gegen schlingern, aufschaukeln des Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner soll mit 100Km/h wie auf Schienen hinterherlaufen.

Den gesetzlichen und StVZO, entsprechen.

Schon allein diese Punkte in die Praxis umzusetzen bedurfte einer Planung von ca 6 Monate. Der größte Aufwand war die gesetzliche Hürde, mir ist bis heute noch unverständlich, wie die Meinungen von TÜV, DEKRA, Polizei, Autobahnpolizei, Fahrschulen usw. dermaßen auseinander gehen. Über VitaminB  bekam ich eine stimmige Auskunft von der VPA, der Verkehrspädagogische Akademie. Ein Tipp von mir ist: nicht einfach anhängen, sondern erst Info’s einholen.

Zum Bau vom Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner??

Das Schassie, samt Kofferaufbau, sowie Fenster, Türen und Heckklappe, wurde von einem namhaften Hängerbauer gefertigt, nach meinen Plänen.

Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner

Die Möbel-Korpuss wurden aus vorgefertigten Komponente, speziell verklebt und verschraubt. Somit hatte ich eine genaue Angabe vom Gewicht der Möbel. Dies war für die Berechnung der Stützlast und Gewichtsverteilung sehr wichtig.Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner

Türen Eckbankunterbau, Hochglanz weiß, leichte Hartschaumplatten.

Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner      Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner

 

Bett, klappbar sowie Holzplatte Untergestell mit Aluwinkel verklebt.

Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner  Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner

Sattlerarbeiten und Eckback eigenbau

 

 

Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner

Die Garage ist zum Wohnraum abgetrennt, Verzurrösen vorne wie seitlich variabel verschiebbar, in der Mitte wurde eine hochwertige airline-Zurrschiene, verschraubt und verklebt, die Heckklappe dient gleichzeitig als Auffahrrampe, und ist mit 600kg ausreichend belastbar.

Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner

220V über FI Schutzschalter. Kühlschrank. Steckdosen, im Eingang, unter Küche, Garage, 3Fach im Pc und Handy Fach, Hifi-Fernseh Fach. 12V, 100Ah Batterie, 12V Steckdosen, 12V Hallogenbeleuchtung, direkt und indirekt. Skartkabel,  Antennekabel.

Auf den Bau werde ich noch besonders eingehen.

Wenn ihr spezielle Fragen habt? Dann unter Kommentare schreiben!

Ansonsten freu ich mich auf den nächsten Beitrag, Jungfernfahrt nach Südtirol.

Bis dahin eurer Martin

 

 

 

 

 

 

 

6 Gedanken über “Wie kams zum Motorrad-Wohnwagen-Schlawiner??

    1. Martin Widmann Beitrags Autor

      Hallo Simon,
      freut mich daß dir der Beitrag gefällt, du hast recht ist ein fahrendes Haus, mit Garage und oder Werkstatt für Handwerker.
      LG Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.